A40 von Sebastian Mölleken

1 $
A40 von Sebastian Mölleken
скачать
5.0 stars 0 голосов
Возможных загрузок
1 000+
Категория: Книги
Версия 1.0    70.97Mb
     
Описание Отзывы

Информация:

A40 von Sebastian Mölleken - приложение из категории "Книги", созданное компанией Andreas Magdanz в марте 2011 года. Оно прекрасно работает на iPhone, iPad, iPod Touch устройствах. Интерфейс приложения доступен на двух языках, поддерживаются: английский, немецкий языки. Пользователи A40 von Sebastian Mölleken еще не оставили оценок к этому приложению в Apple App Store.

Последний раз оно обновлялось 25 июня 2017 года. Возрастное ограничение 4+

Описание:

Sales and Trends: 10000 Downloads/five days

Anlässlich der Gründung von MagBooks France, wird die herausragende Arbeit von Sebastian Mölleken über die "A 40" zu einem Sonderpreis von 0,79€ zur Verfügung gestellt.
Die "A 40" war bereits bei Ihrer Veröffentlichung über Wochen auf Platz 1 unter iTunes Neuerscheinungen und beachtenswerten Büchern und hat es nach dem Start der Promotionaktion innerhalb von drei Tagen, wieder auf einen der ersten drei Plätze unter den kostenlosen Apps geschafft. Wir wünschen allen Lesern viel Vergnügen und freuen uns über Ihr Interesse an MagBooks.

A l’occasion de la création de MagBooks France, le travail exceptionnel de Sebastian Mölleken sur l’autoroute A40 sera publié gratuitement pendant les deux prochains mois. ”A40” était déjà, après sa mise en ligne, n° 1 des ventes “Nouveautés iTunes” pendant plusieurs semaines. Depuis le début de la promotion actuelle, en trois jours, il est passé dans les trois premières places des Apps gratuites. Nous souhaitons à tous les lecteurs beaucoup de plaisir et nous nous réjouissons de leur intérêt pour MagBooks.

Das Thema meiner Arbeit ist die „A40“, die auch die Lebensader des Ruhrgebiets genannt wird. Sie zieht sich von Dortmund bis zur Bundesgrenze bei Straelen und verbindet auf einer Strecke von ca. 89 km fast alle großen Städte wie Dortmund, Gelsenkirchen, Bochum, Oberhausen und Duisburg mit einander. Sie führt vorbei an Wohnhäusern, an Bürofassaden aber auch an kleineren Dörfern und ländlichen Gegenden. Sie befindet sich im ständigen Umbau und 140000 Autos pro Tag führen dazu, dass der Verkehr oft ins Stocken gerät. Die Bevölkerung nennt sie auch Ruhrschleichweg oder der „längste Parkplatz des Ruhrgebiets“. Mein Interesse galt ein halbes Jahr lang den Menschen, welche sich ihr Leben am Rande einer Autobahn eingerichtet haben und den angrenzenden Landschaften. Während meiner Arbeit suchte und fand ich die vielfältigsten Typen und skurrilsten Orte.
Aus dem Zusammenspiel von Landschaftsbildern und Portraitaufnahmen ergibt sich ein Gesamtbild, welches das „Leben an der A40“ zeigt. Die Arbeit zeigt das Verhältnis der Portraitierten zu ihrer Umgebung und ein „exotisches“ Model des Lebens. Es ist nicht nötig weit um die Welt zu fahren um dies zu finden. Das Ruhrgebiet ist nicht grau sondern vielfältig und bunt, was anhand der unterschiedlichsten Typen deutlich wird. Es werden Blicke hinter die Kulissen geworfen und ein Zugang geschaffen zu Situationen und Menschen, welchen der Betrachter sonst nicht bekommen würde.
Bei den Portraits ist der Ausdruck der Gesichter der Mittelpunkt und es gibt keine störenden Eindrücke. Die reduzierte Bildsprache führt zu erhöhter Konzentration auf das Wesentliche, den Blick.
Landschaften und Portraits wechseln sich ab, wobei die aufeinander folgenden Bilder keinen direkten Bezug haben. Es folgt also nicht der Bauer nach den Kühen, oder der Arbeiter nach der Baustelle. Die Bilder folgen auch nicht dem Verlauf der Fahrbahn oder jeglicher anderer Chronologie. Zusammenhänge verschiedener Motive sollen dem Betrachter dieses Buches beim Blättern nach und nach bewusst werden. Er ist dadurch gefordert sich an andere Motive zu erinnern und selbst Verbindungen zu finden.
Die komplette Arbeit „A40“ gibt es als gebundene Ausgabe in einer limited Edition.

Nach dem Abschluss dieser Arbeit entstand meines neuste Arbeit „Tagebau“. Im Rahmen eines Stipendiums habe ich über mehrere Monate das Leben in und um den Tagebau Garzweiler II beobachtet. Bei entsprechender Nachfrage wird auch diese Arbeit demnächst als App erscheinen.
Bis dahin gibt es alle Bilder auch auf meiner Homepage zu sehen:
www.moelleken-fotografie.de

Nun erst einmal viel Spass mit der „A40“

MagBooks®
sind die ersten perfekt animierten Fotobücher für das iPhone und das iPad und eingetragenes Warenzeichen von: Andreas Magdanz
особое:
Списки покупок


Другие приложения от этого разработчика
Какие приложения еще загружали с этим другие пользователи: